Kategorien
Bärdel Bärdels Märchen (Mormonien)

Brummbär

Die klandestine Zeitung für alle europäischen Bären erscheint monatlich in französischer, baskischer, spanischer, serbischer, kroatischer, mazedonischer, litauischer, estnischer, lettischer, russischer, polnischer, ukrainischer und seit heute auch wieder in deutscher Sprache Ausgabe März 2005 Interview mit Bärdel Brummbär: Bärdel, seit wann bist du wieder in Dehland? Bärdel: Seit ein paar Stunden. Brummbär: Warum bist du zurückgekommen? […]

Kategorien
Bärdel Bärdels Märchen (Mormonien)

Beschluss

  Noch kämpfte der Frühling in den LaSals mit dem Winter, aber sein Sieg zeichnete sich bereits deutlich ab. Der Sturm wehte noch ab und zu Schneefahnen von den höchsten Bergen wie schon seit Monaten, aber weiter unten an den Hängen, wo die Bären ihre Höhle hatten, taute es schon gewaltig. Im Windschatten konnte es […]

Kategorien
Bärdel Bärdels Märchen (Mormonien)

11. September 2001

Bärdel, Kulle und Manfred saßen mitten auf dem Burro Pass. Manfred war stolz darauf, dass er dabei sein durfte – seit ein paar Wochen tolerierten die beiden alten Bären seine Teilnahme an ihren Morgenspaziergängen, und er nutzte die Gelegenheit, wann immer er Zeit hatte.

Kategorien
Bärdel Bärdels Märchen (Mormonien)

Tierische Beziehungen

In ihrer neuen Heimat waren die Bären mindestens genauso neugierig wie in Dehland, und am neugierigsten sind Bären auf neue Zeitgenossen. Deshalb war Bärdel freudig erregt, als er auf einem seiner Streifzüge jemandem begegnete, den er noch nicht kannte. Vorher war er eine Bergwiese hinuntergetrabt, hatte ein wenig herumgetrödelt, den Kolibris beim Nektarsaugen zugesehen und […]

Kategorien
Bärdel Bärdels Märchen (Mormonien)

Hello, Mr. President

Sehr geehrter Herr Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, Mr. George W. Bush jr., ich bin eine Mutter in den USA, die sich um ihre Kinder sorgt. Wahrscheinlich bekommen Sie in diesen Tage viele Briefe von vielen Müttern, denen es wegen ihrer Kinder bange ums Herz ist. Ich sehe im Fernsehen, dass Sie entschlossen sind, […]

Kategorien
Bärdel Bärdels Märchen (Mormonien)

Elternführerschein

Manfred unternahm seinen vorläufig letzten Inspektionsgang in der neuen Bärenheimat. Es war Mitte November geworden, und vor allem in den Senken und den vor dem Wind geschützten Lagen der LaSals versank er schon bis zum Bauch im Schnee. Höchste Zeit also für den Winterschlaf! Er stellte beruhigt fest, daß alle getan hatten, was für das […]

Kategorien
Bärdel Bärdels Märchen (Mormonien)

Scheiße

Scheiße Bären neigen, anders als viele Menschen, keineswegs zum Fluchen. Wenn sie ihrem Unmut Ausdruck verleihen wollen, hauen sie normalerweise ihre rechte Pranke in die linke – Linkshänder machen das natürlich andersherum. So belästigen sie niemanden mit ihren Emotionen, und gleichzeitig wissen sie aufgrund der Wucht des Schlages, den sie ausgeführt haben, wie sehr sie […]

Kategorien
Bärdel Bärdels Märchen (Mormonien)

Anasazi

„Das darfst du nicht!“ Bärdel duckte sich instinktiv, als er die ärgerliche Stimme hörte. Er steckte mitten im Unterholz am Rande des Waldes unten in den Bergen, und dichtbelaubte Eichenbüsche, undurchdringlich für die Augen, trennten ihn von dem Sprecher, der sich anscheinend in offenem Gelände aufhielt. Da er nicht entdeckt werden wollte, verzichtete er darauf, […]

Kategorien
Bärdel Bärdels Märchen (Mormonien)

Morgenspaziergang

Morgenspaziergang Auch in der neuen Welt wollten die Übersiedler selbstverständlich nicht auf lieb gewordene Gewohnheiten verzichten – schließlich waren sie konservative Europäer. So hatten Bärdel und Kulle ihre morgendlichen Spaziergänge wieder aufgenommen, sobald Kulles Pfoten verheilt waren (vergleiche: „Der erste Tag„). Anders als in Bärenleben aber bestand Bärdel darauf, in Kulles Nähe zu bleiben – […]

Kategorien
Bärdel Bärdels Märchen (Mormonien)

Identitätsdiebstahl

  Manfred war glücklich. So glücklich, daß er in infantile Gewohnheiten zurückfiel und sich ertappte, wie er ein dummes altes Kinderlied vor sich hinbrummte: „Summ, summ, summ, Bienchen summ herum.“ Dabei drückte er seinen neuen Laptop fest an sich. Die größte Hürde war genommen. „Wo hast du das Ding denn her?“ wollte Bärdel mißtrauisch wissen, […]

Kategorien
Bärdel Bärdels Märchen (Mormonien)

Kulles Wahl

Heuschrecke, Hase, Erdhörnchen, Luchs und Coyote hockten zusammen und beratschlagten. Da kam Kulle des Wegs. Er grüßte höflich und fragte, ob er sich ihnen zugesellen dürfe. Die Fünf schauten einander an, nickten sich zu, lächelten geheimnisvoll und wiesen auf einen Baum direkt vor ihnen. „Wir haben uns hier getroffen, weil wir jemanden brauchen, der für […]

Kategorien
Bärdel Bärdels Märchen (Mormonien)

Mountainbiking in Moab

„Hallo?“ „Hi John, hier ist Jim. Störe ich?“ „Überhaupt nicht, ich habe deinen Anruf doch erwartet. Na, was macht unser Patient?“ „Physisch geht es ihm wieder gut. Das Kerlchen ist zwar ein Bürohengst, aber eben beneidenswerte 25 Jahre jung. Er hat viel zu trinken bekommen und eine Kochsalzinfusion, das hat ihn wieder auf die Beine […]

Kategorien
Bärdel Bärdels Märchen (Mormonien)

Der erste Tag

Die Bären, der Frosch und das Schwein hatten sich für die erste Nacht gemütlich eingerichtet, und die meisten hatten auch gut geschlafen. Einige allerdings, vor allem die jungen, zeigten am Morgen leicht rot geränderte Augen. Sie waren nachts neugierig aus der Höhle nach draußen gewandert und hatten sich an dem fremden Sternenhimmel, der so ungewohnt […]

Kategorien
Bärdel Bärdels Märchen (Mormonien)

Exodus

EXODUS„Oh nein!“, seufzte Bärdel, als er mitten im schönsten Morgenspaziergang ein weißes Rechteck aus Papier säuberlich auf einen Brombeerstrauch aufgespießt fand. Sollten die Menschen ihren Müll lassen, wo sie wollten, aber bitte nicht in Bärenleben! Mit spitzen Fingern – soweit Bären spitze Finger machen können – löste er das häßliche Ding vom Busch, hielt es angeekelt so weit wie möglich von sich fort […]