Krieg, Natur, Mensch

Krieg liegt in der Natur des Menschen Überlegungen von PD. Kulle Jede Art hat ihre Eigenart. Jede Art ist stolz auf sich. Aber nicht jede Art ist stolz auf jede Eigenart. Homo sapiens sapiens zum Beispiel unternimmt alles, um zu verbergen, dass Krieg zu seiner Natur gehört. Er versteckt diese destruktive Anlage nicht nur vor… Krieg, Natur, Mensch weiterlesen

Katharer, Kataris und Katharsis

Bären halten Winterruhe, das weiß sogar jedes Menschenkind. Winterruhe ist aber nicht gleichzusetzen mit Winterschlaf, und das ist längst nicht jedem Menschen bekannt. Die Bärenlebener hatten sich angewöhnt, mitten im Winter alle gleichzeitig für ein paar Stunden wach zu sein. Dann feierten sie gemeinsam die Wintersonnenwende. Und einer von ihnen erzählte ein Märchen. Weil ihnen… Katharer, Kataris und Katharsis weiterlesen

Motiv

Die Morgenwanderung rund um Bärenleben glich heute dem Zug einer kleinen Karawane. Nicht nur Bärdel und Kulle gingen spazieren, nicht nur die Eisbärenzwillinge und Athabasca waren zusammen mit ihnen unterwegs, auch Anna und Otto hatten höflich gefragt, ob sie sich anschließen dürften. Bisher hatten sie von dem Ritual zu Tagesbeginn lediglich gehört, erlebt hatten sie… Motiv weiterlesen

Kein Kanzlerbesuch

„Immer noch keine Anfrage? kein Annäherungsversuch?“ fragte Bärdel seinen Sohn. „Nö.“ Könntest Du Dein Überwachungssystem bitte noch einmal überprüfen?“ „Könnte ich.“ Bärdel wurde zornig. „Solche unhöflichen Antworten gehören sich nicht, das solltest Du wissen!“ wies er Manfred zurecht. „Das finde ich auch, Papa,“ stimmte der zu. „Ich habe mir übrigens nur erlaubt zu zitieren. Was… Kein Kanzlerbesuch weiterlesen

Ukrainekrieg

„Onkel Bärdel, Onkel Bärdel, entschuldige bitte! Wir wollten Dich nicht stören, Du bist doch immer so beschäftigt. Eigentlich haben wir eine Frage an Onkel Kulle, aber der ist so merkwürdig und hat uns gar nicht beachtet…“ Dass Kulle die Eisbärenzwillinge nicht beachtete, war in der Tat merkwürdig. Schließlich waren die beiden seine Lieblinge, er hatte… Ukrainekrieg weiterlesen

Zweierlei Maß

„Tante Atti, Onkel Kulle! Wir verstehen da was nicht!“ Athabasca und Kulle waren stolz darauf, die Eisbärenzwillinge erzogen und gebildet zu haben. Die Kinder waren groß geworden und hatten gelernt, Wissenslücken auch ohne die Hilfe ihrer Lehrer zu füllen. Aber die Alten genossen es, wenn Na und Nuk zu ihnen zurückkamen. „Es kommen jetzt so… Zweierlei Maß weiterlesen

Allegorie

„Onkel Manfred, Onkel Manfred!“ Na und Nuk preschten in die Bärenlebener Technikzentrale, natürlich ohne vorher angeklopft zu haben. „Onkel Manfred, Du musst uns helfen. Du kannst doch alles!“ Manfred war zu geschmeichelt, um zu widersprechen. Deshalb fragte er nur: „Was kann ich für Euch tun, Ihr Süßen?“ Na warf ihrer Schwester einen Blick zu: Was… Allegorie weiterlesen

Kreuzfahrer

Bemerkungen zu einem nicht nur historischen Phänomen PD Dr. Kulle Heilige Kriege Gab es in der Geschichte der Hominiden Kriege, die nicht als ‚heilig‘ bezeichnet worden sind? Wir wissen es nicht. Da Gehorsam Homo nicht sui generis eingeboren ist, empfahl es sich vermutlich von jeher, seine erwünschte Subordination unter Befehle auch sinnloser Natur mit dem… Kreuzfahrer weiterlesen

Neubürger!

„Anna und Otto kommen wohl doch nicht zu uns,“ sagt Bärdel enttäuscht zu Kulle. Auf ihrem Morgenspaziergang haben sie bei den üppigsten Brombeerbüschen am Rand von Bärenleben halt gemacht und sich vor dem Frühstück einen saftigen Imbiss gegönnt. „Es ist jetzt schon ein paar Monate her, dass wir sie eingeladen haben.“ „Abwarten!“ Kulle pflückt sich… Neubürger! weiterlesen

Kulle im „MAGAZIN“ 2021

MAGAZIN: Hallo, Kulle. Wir haben Sie in den letzten Jahren diverse Male für ein Interview zu gewinnen versucht, und immer haben Sie abgelehnt. Jetzt haben Sie zugesagt. Warum? Kulle: Es gab bisher nichts Neues. MAGAZIN: Sie meinen die Pandemie? Kulle: Eine Pandemie ist nichts Neues. Ich werde Ihnen jetzt keinen Überblick über die zahlreichen entsprechenden… Kulle im „MAGAZIN“ 2021 weiterlesen

Neues von der Sekretärin

Meine Sekretärin hat schon wieder zugeschlagen: Ihr neuestes Buch heißt: Pest, Jérôme und Corona und ist bei Amazon erschienen: Ich weiß auch nicht, woher sie die Zeit dafür nimmt. Ich werde sie wohl etwas stärker beschäftigen müssen.

Neubürger?

Anna hat lange mit Otto diskutiert und Otto lange mit Anna. Ob sie versuchen sollen, in dem Dorf zu leben, in dem Bären leben. Versteckt in Dehland. In Bärenleben. Aber eben da liegt das Problem: Wie sollen sie einen Ort finden, den sie nicht finden sollen? Es gibt eine Spur, die die Bärenlebener gelegt haben.… Neubürger? weiterlesen

Kulles Corona-Ansprache

Sehr geehrte Damen, Herren und Diverse Politiker in Deutschland, Ich bin als gelehrter Bär nicht von geringem Verstand, wohl aber von geringem Verständnis für menschliches Verhalten. Die Demokratie, so sagt man, ist die Politik mehr oder minder direkt gewählter Vertreter für das Volk, und da der große Lümmel, wie Heinrich Heine ihn nennt, nur alle… Kulles Corona-Ansprache weiterlesen

Aus der Traum

„Onkel Kulle, Onkel Kulle, wir müssen Dir was sagen!“ „Was denn?“ Kulle unterbrach seine Rousseau-Lektüre für die Eisbärenzwilinge gern. „Wir haben Tante Atti gesehen. Nein, wir haben ihr nicht nachspioniert. Und Du darfst ihr auch nicht erzählen, was wir beobachtet haben.“ Nuk war erkennbar durcheinander. „Und was war das?“ fragte Kulle amüsiert. Die Geschwister steckten… Aus der Traum weiterlesen

Überbau

„In der gesellschaftlichen Produktion ihres Lebens gehen die Menschen bestimmte, notwendige, von ihrem Willen unabhängige Verhältnisse ein, Produktionsverhältnisse, die einer bestimmten Entwicklungsstufe ihrer materiellen Produktivkräfte entsprechen. Die Gesamtheit dieser Produktionsverhältnisse bildet die ökonomische Struktur der Gesellschaft, die reale Basis, worauf sich ein juristischer und politischer Überbau erhebt und welcher bestimmte gesellschaftliche Bewußtseinsformen entsprechen…Mit der Veränderung… Überbau weiterlesen

Erkenntnisprobleme

„Onkel Kulle, Onkel Kulle, dürfen wir Dich stören?“ Na und Nuk störten Kulle nie, aber er hütete sich, den beiden das zu sagen. Stattdessen musterte er sie streng, als sie im Licht seiner Leselampe auftauchten. Es war schon spät, er hatte angenommen, allein in der Bibliothek zu sein. „Nicht böse sein, Onkel Kulle. Wir haben… Erkenntnisprobleme weiterlesen

Schöpferische Pause

Vielleicht haben Sie sich schon gewundert, dass ich zu den zahlreichen Ereignissen des Jahres erstaunlich still geworden bin. Ich habe zahlreiche Ideen für neue Bemerkungen zum Homo sapiens sapiens, bin aber durch meine kurzen Arme gehandicapt. Die eignen sich partout sehr schlecht zum Tippen, und meine Sekretärin hat im Moment keine Zeit für mich. In… Schöpferische Pause weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Kulle

Animal Farm

P. D. Kulle George Orwell war verantwortungsbewusst genug, um im Spanischen Bürgerkrieg bei den Internationalen Brigaden zu kämpfen, und realistisch genug, um Dystopien zu verfassen. In „Animal Farm“ stellt er den Aufstand der Tiere eines Bauernhofes gegen dessen Besitzer dar, der sie schlecht behandelt. Der Eigentümer wird verjagt, die Tiere gründen eine Gemeinschaft Gleichberechtigter und… Animal Farm weiterlesen

Angst

Nicht nur in den schlimmsten Folterdiktaturen der Welt ducken sich die Menschen gegenwärtig in dunkle Ecken und wollen von der Macht nicht bemerkt werden. Die Macht, auch die demokratisch legitimierte, sperrt die Bevölkerung überall ein. Sie hat ihr Verbote in großer Zahl auferlegt: Das Volk darf sich nicht versammeln und sich nicht frei bewegen. Familien… Angst weiterlesen

Vergessen

Alle Bären sind Leckermäuler, besonders dann, wenn es um Honig, Sirup und Zucker geht. In Bärenleben war Manfred mit Abstand der größte Liebhaber von Süßigkeiten. Deshalb wunderte sich niemand in der Höhle am Beginn eines gemütlichen Abends, als er Tumu zurief: „Mama, hast Du uns nicht noch einen Nachtisch versprochen?“ Tumu schreckte aus dem Gespräch… Vergessen weiterlesen